Gritzner Hobby 10 vs. Gritzner Hobby 140

Vergleich - Gritzner Hobby 10 vs. Hobby 140

 

Die beiden Nähmaschinen sind vom Nähverhalten und vom Zubehör relativ gleich.

Sie unterscheiden sich durch das Display, welches bei der Gritzner Hobby 140 umfangreicher ist. So sieht man dort die Stichlänge und Stichbreite, so wie den ausgewählten Stich auch als Grafik. Bei der Hobby 10 sieht man nur die Nummer des Stiches. Bei der Hobby 140 gibt es einige Stiche (kleine Alphabet) mehr wie bei der Hobby 10. Die Nutz- und Zierstiche sind bei der Hobby 140 auf 2 ausziehbaren Karten zu sehen, auf der Hobby 10 sind sie direkt auf die Maschine gedruckt. Die Hobby 140 hat noch ein automatisches Stopfprogramm welches die Hobby 10 nicht hat, da stopft man manuell.

Gemeinsamkeiten

Beide Nähmaschinen haben die Start/Stop Automatik, das heisst, sie nähen beide auf Knopfdruck und man kann die Geschwindigkeit dann mit dem Schieber (Schildkröte - Hase) regeln. Das funktioniert aber nur, wenn das Fußpedal NICHT eingesteckt ist. Dann kann man die Geschwindigkeit nur über das Pedal regeln. 

Besonderheiten der Gritzner Hobby 140

Besonderheiten der Gritzner Hobby 10

Nutz- und Zierstiche im Vergleich

Gritzner Hobby 10                      Gritzner Hobby 140

Die Gritzner Hobby 140 hat folgende Zier- und Nutzstiche zusätzlich:

19 und 20 (automatisches Stopfen)

97 - 130 (kleines Alphabet und Sonderzeichen)

Beide Nähmaschinen haben folgendes Zubehör

- Nadelset

- 2 Spulen

- Garnrollenhalter

- Schraubendreher für die Stichplatte

- Schraubendreher

- Nahtauftrenner mit Bürste

- Knopflochfuß

- Overlockfuß

- Reißverschlußfuß

- Satinfuß

- Stopfplatte

- Staubschutzhülle

- extra großer Anschiebetisch

- Stromkabel

- Fußanlasser

- Bedienungsanleitung

 

Mein persönliches Fazit bisher, die Gritzner Hobby 140 ist auf jeden Fall die 50 Euro Aufpreis wert. Am Anfang gefiel mir die Gritzner Hobby 10 besser, weil ich es gut fand, das die Stiche übersichtlich auf der Nähmaschine waren. Als ich mich dann aber näher mit den beiden Nähmaschinen befasst habe, begeisterte mich dann bei der Gritzner 140 doch das übersichtlichere Display, in dem man die Stiche auch als Grafik sieht, und auch die Stopfautomatik.

 

Wenn mir noch etwas auffällt, werde ich es hier noch ergänzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0